Glamourglanz und Sägespäne

Mal sehen, wie sehr die Schwule Sau am Freitag noch nach Baustelle aussehen wird oder was schon in neuem Glam erstrahlt. Einige Ideen unseres Hanges zum sexy Größenwahn werden dann im zweiten Bauabschnitt, dem Rest der Beinahesommerpause, in Angriff genommen. Bisher sind uns jedenfalls noch keine wichtigen Körperteile abhanden gekommen und peripheres handwerkliches Wissen lässt sich durch eine kräftige Prise Elan und Euphorie wunderbar kaschieren.

So, noch schnell die Sägespäne abgeklopft und dann ab auf die Tanzfläche. Oder doch an die Bar? Entscheidet ihr!
Bis Freitag, your Sau-Team

Coming up next: