Likoer Persicobrunnen Logo der Schwulen Sau Uhr Vogelstimmen Torte

Fr, 24.03.17, 21 Uhr
Eine Lounge. So rot, so tief, so schwül. Wie heißer, feuchter Sommerwind. Komm, berausche dich!


Eine Lounge

Sa, 06.05.17, 11 Uhr
BDSM-DIY-Toys

Wir basteln SM-Spielzeug.

BDSM-Workshop

BDSM kann ein teures Hobby sein – für eine ordentliche Ausrüstung kann mensch viel Kohle hinlegen, was gerade für Anfänger_innen abschreckend sein kann. Dabei geht es auch anders. In diesem Workshop können – ganz im Geiste der Schwulen Sau – gemeinsam Spielzeuge gebaut werden, die in die Kategorie „selbstgemacht, billig und trotzdem schön!“ fallen.

Über den Workshop-Tag:
Die Veranstaltung soll um 11:00 starten und dauert so lange, wie wir Lust haben. Zunächst gibt es einen Überblick über verschiedenste Spielzeuge, die sich mit etwas Geschick und kleinem Budget selber herstellen lassen, dazu gehören verschiedene Schlagwerkzeuge wie Flogger, Rohrstöcke, Klatschen oder Paddels, unterschiedliche Befestigungsmöglichkeiten für wehrlose Opfer, Knebel, Klammern, Halsbänder und und und... Alles auch zum in die Hand nehmen und ausprobieren. Welche Materialien sind geeignet, welche eher nicht? Wo kaufe ich ein? Wie mache ich mein Spielzeug möglichst stabil, sicher – und schön? — Um diese und weitere Fragen wird es gehen. Eigene Ideen, Erfahrungen und auch Bastelarbeiten können (wenn vorhanden) unbedingt mitgebracht werden, denn Erfahrungsaustausch bringt uns alle weiter.

Dann werden wir praktisch: Es wird genug Material geben, um verschiedene der obengenannten Spielzeuge gemeinsam vor Ort zu basteln. Yeah!

Anschließend heißt es: Üben und Ausprobieren! Wie wende ich mein neues Spielzeug an? Was ist zu beachten in puncto Technik, Sicherheit und Hygiene? Wo schlage ich damit wie hin – bzw. lasse mich damit schlagen? Die Cocktailsessel der Sau (und vielleicht auch Teilnehmer_innen?) werden leiden müssen...

Der Workshop richtet sich an jede_n, der_die Interesse hat; es kommt nicht auf Vorerfahrungen oder Spielvorlieben an, sondern auf die Lust am Machen.

Gastgeber ist Nina, begeisterter Bastler von SM-Spielzeugen.

Um eine Anmeldung unter folgender Adresse wird gebeten: bdsm@schwulesauhannover.de – auch damit wir den Material-Aufwand kalkulieren können. Es wird einen Unkostenbetrag von ca. 10€ geben (ggf. etwas mehr für Leder-Toys).

Wenn vorhanden, gerne mitbringen: Cuttermesser, gute Schere, Schneidematte, alte Ledergürtel oder -handschuhe. Außerdem gerne Verpflegung in Form von Snack oder Salat. Getränke gibt es vor Ort.